GDL-Bezirk Mitteldeutschland

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Bezirk Mitteldeutschland

Bezirksvorstand des GDL Bezirkes Mitteldeutschland neu gewählt

Telegramm - Bezirk-MD - 28.09.2016

Reinhold Vieback ist neuer Bezirksvorsitzender

Am 26. September 2016 fand im Dorint-Hotel in Halle/Saale, dem einstigen Gründungsort der GDL-Ost, die turnusgemäße Bezirksversammlung des GDL Bezirkes Mitteldeutschland statt.

Im Zuge dessen war für den durch die davor durchgeführte Strukturreform aus den Bundesländern Sachsen-Anhalt und Sachsen neu zugeschnittenen Bezirk Mitteldeutschland auch der Bezirksvorstand neu zu wählen.

Dazu waren Delegierte aller Ortsgruppen aus dem Bezirk sowie als Gäste der Bundesvorsitzende Claus Weselsky, seine Stellvertreter, Norbert Quitter Lutz Schreiber und auch der Geschäftsführer der gemeinsamen Einrichtung von GDL und DB AG, des Fairnessplan e. V., Ayhan Demir, angereist.

In Ihren Grußworten an die Delegiertenversammlung hoben sowohl der Bundesvorsitzende Claus Weselsky, als auch der amtierende Bezirksvorsitzende Reinhold Vieback die Bedeutung des mit der Strukturreform und der Neuwahl des Bezirksvorstandes einhergehenden Neustartes des Bezirkes, nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund der anstehenden Tarifverhandlungsrunde mit der Deutschen Bahn AG hervor und wünschten den Delegierten sowohl für die Wahl, als auch für die weitere Bezirksversammlung und die sich anschließende Bezirksarbeit eine glückliche Hand sowie alles erdenklich Gute.

Im weiteren Gang der Versammlung wurden nach der Entlastung des bis dato amtierenden Bezirksvorstandes, die ehemaligen Mitglieder des Bezirksvorstandes Mitteldeutschland und Gründungsmitglieder der GDL-Ost Manfred Ohme, Frank Schmeißer und Bruno Schmieder in Anerkennung ihres jahrzehntelangen Engagements für die GDL ohne Gegenstimmen zu Ehrenmitgliedern des GDL Bezirkes Mitteldeutschland ernannt.

Im Ergebnis der darauf folgenden, mit viel Engagement aller Beteiligten konstruktiv und demokratisch durchgeführten Wahlen, wurde Reinhold Vieback – seines Zeichens derzeit aktiver Lokomotivführer aus dem Bereich DB Cargo und Betriebsratsmitglied - als Bezirksvorsitzender für nächste Amtsperiode gewählt.

Zum ersten Stellvertreter wählte die Versammlung Klaus-Peter Schölzke, derzeit Betriebsratsvorsitzender bei DB Regio, welcher bisher das Amt des stellvertretenden Bezirksvorsitzenden im GDL Bezirk Berlin-Sachsen-Brandenburg innehatte.

Als dritter Stellvertreter ging Martin Torgau-Labuschke aus der Wahl hervor. Als Lokomotivführer bei DB Regio und Betriebsratsmitglied bekleidete er bisher das Amt des ersten Stellvertreters des GDL Bezirkes Mitteldeutschland.

Weiterhin wurden in den Bezirksvorstand gewählt:
Matthias Bilek und Andreas Lösch als Bezirkskasssierer
Uwe Thormann als Schriftführer
Walter Wagner als erster Bezirksseniorenvertreter
Walter Wunderlich als zweiter Bezirksseniorenvertreter
Bettina Opitz als Beisitzer Zugbegleitdienst
Dirk Wölflick als Beisitzer Tarifrecht
Detlef Bussas als Beisitzer Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht
Hartmut Schütze, Uwe Regulin und Jörg Federlein als Bezirkskassenprüfer.

Im Anschluß an die Wahlen beschlossen die Delegierten im Rahmen einer konstruktiven Debatte die Anträge des Bezirkes an die Generalversammlung der GDL im Jahre 2017.

Zum Ende der Versammlung bedankten sich der neu gewählte Vorsitzende Reinhold Vieback sowie sein Stellvertreter, Klaus-Peter Schölzke bei den Teilnehmern und schlossen die Veranstaltung in Erwartung einer fruchtbringenden Zusammenarbeit.


Weitere Links und Infos