GDL-Bezirk Hessen-Thüringen-Mittelrhein (HTM)

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Bezirk Hessen-Thüringen-Mittelrhein (HTM)

Tag des Zugpersonals am 12. September 2017

Bezirk-HTM - Aushang - 07.09.2017

Mit einem bundesweiten Tag des Zugpersonals unterstreicht die GDL ihren Anspruch als Interessenvertretung der Lokomotivführer, Zugbegleiter und Bordgastronomen. Hierzu wird der GDL Bezirk HTM am 12. September 2017 von 10 bis 16 Uhr in den Bahnhöfen Frankfurt Hbf und Erfurt Hbf mit einem Infostand präsent sein.

In Frankfurt Hbf ist der Infostand am Gleis 23, gegenüber der Postschließfächer.

Am Tag des Zugpersonals sind Ansprechpartner aus allen Bereichen der GDL vor Ort. Bezirks- und Ortsgruppenvorstände und Betriebsräte geben kompetent Auskunft zur GDL und zu allen gewerkschafts-, tarif- und verkehrspolitischen Fragen. Vertreter der GDL Jugend informieren über die Leistungen für Auszubildende und junge Arbeitnehmer, der FairnessPlan e.V. stellt die zusätzlichen sozialen Leistungen für GDL-Mitglieder vor.
Darüber hinaus werden die wichtigsten Themenfelder kurz und übersichtlich in Flyern dargestellt:

  • Die Lokomotivführer schildern die von der GDL erzielten Verbesserungen beim Entgelt und den Arbeits- und Ruhezeitenregelungen.
  • Der bundesweite Arbeitskreis Zugbegleitdienst (bAk Zub) stellt die Arbeitskreismitglieder vor und Informiert über seine Arbeit.
  • Zugbegleiter und Bordgastronomen stellen die von der GDL erzielten tariflichen Erfolge für ihre Berufsgruppen dar, wie die Abschaffung der Pause auf dem Zug oder die Beendigung der umstrittenen Darmstädter Schichten.
  • Die Arbeitskreise Sicherheit im und am Zug und Belastende Ereignisse bewältigen informieren über den Umgang mit traumatischen Ereignissen.
  • Der Arbeitskreis Bildung, Betrieb, Technik stellt unter anderem die GDL-Position zum autonomen Fahren auf der Schiene vor.

Abgerundet und vollendet wird das umfangreiche Informationsangebot durch die Bereitstellung der GDL-Positionspapiere zu den Berufsbildern Lokomotivführer und Zugbegleiter. Die GDL definiert damit unverzichtbare Grundlagen der Berufe und formuliert Zielvorgaben zur Erreichung der bestmöglichen Arbeitsbedingungen.

Jeder Interessent ist herzlich willkommen, um sich über den Arbeitsalltag des Zugpersonals und die umfängliche Betreuung in der Berufsorganisation zu informieren.

Am 12. September 2017 ist die GDL von 10 bis 17 Uhr auch noch in folgenden Städten präsent:

Berlin-Ostbahnhof / Hannover / Dresden / Köln / Düsseldorf / Oberhausen / Essen / Wuppertal / Münster / Hagen / Duisburg / Haltern / Saarbrücken / Karlsruhe / München


Weitere Links und Infos