» Belastungsstudie DB Cargo: Offenbarungseid der EVG

Mit der gemeinsam aufgelegten „Belastungsstudie 2017 Triebfahrzeugführer“ geben die Geschäftsführung und der EVG-geführte Gesamtbetriebsrat bei DB Cargo vor, sich ein Bild über die Arbeitsbelastung der Güterverkehrslokomotivführer machen zu wollen. Gleichzeitig versuchen sie, entgegen der abgeschlossenen GDL-Tarifverträge, die seit Jahren von ihnen betriebene Hyperflexibilisierung zu zementieren! Die EVG zeigt sich von dem Projekt begeistert und ruft in einem Aushang zur Beteiligung an der wissenschaftlich begleiteten Mogelpackung auf. ... mehr

Telegramme der GDL

Telegramm - GDL Aktuell - 21.04.2017

» Verlängerung des Einsendeschlusses für das GDL-Gewinnspiel

Aufgrund einer Verzögerung beim Druck des GDL Magazin VORAUS 4/2017 verlängert die GDL den ursprünglich heutigen Einsendeschluss für das GDL-Gewinnspiel "Kennen Sie die?" auf den 26. April 2017. Sie haben somit noch fünf Tage Zeit, um mitzuspielen. Viel Erfolg! ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 25.03.2017

» MDR: Wer beherrscht den Osten?

Die Dokumentation des MDR wirft einen genauen Blick auf das Netzwerk auf die neuen Mächtigen in Ostdeutschland. Zu Wort kommt unter anderem der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky. (Minute 2:50 bis 3:13 und 18:45 bis 27:10). ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 06.03.2017

» Beteiligung am CDU-Wahlprogramm: Verkehrspolitische Positionen der GDL

Zur Bundestagswahl wird sich die GDL gegenüber allen maßgeblichen Parteien positionieren. Der Bitte, ihre Sichtweise der Eisenbahn in Deutschland und Europa in das Wahlprogramm der CDU einzubringen, kam sie gerne nach. Im Schreiben an den CDU-Generalsekretär Peter Tauber nennt der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky als vorrangige Ziele in der Interessenvertretung des Zugpersonals die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Reduzierung der Arbeitsbelastung, mehr Planungs- und Arbeitsplatzsicherheit und eine gerechte Entlohnung. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 14.02.2017

» Betriebsrätefachkonferenzen: „Mehr Plan, mehr Sicherheit für das Zugpersonal“

Die Halbzeitbilanz der Betriebsrätefachkonferenzen in Hamburg fällt positiv aus: Seit Montag haben über 220 Teilnehmer, das ist fast Rekordbeteiligung, in Workshops gemeinsam Lösungen relevanter Probleme erarbeitet und sich in Vorträgen externer Referenten und des GDL-Vorstands über aktuelle Themen der Betriebsratsarbeit informiert. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 13.02.2017

» Beginn der Betriebsrätefachkonferenzen: „Mehr Plan, mehr Sicherheit für das Zugpersonal“

Flexible Arbeitszeiten- und orte, große Diskrepanzen zwischen vereinbarter und tatsächlicher Arbeitszeit und die verstärkte Nutzung von Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten außerhalb der Betriebsstätten – das sind die Hauptmerkmale der „schönen neuen Arbeitswelt“. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 06.02.2017

» Offener Brief: Brauchen wir überhaupt einen neuen „Bahnchef“?

Die GDL plädiert zusammen mit sieben Kennern der Deutschen Bahn in einem offenen Brief dafür, dass der Aufsichtsrat der DB AG keinen direkten Nachfolger für den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Rüdiger Grube bestellt. Vielmehr sollten zwei Manager eingesetzt werden: einer für die gesamte Infrastruktur und einer für die Verkehrsleistungen. Mit einer klaren Aufgabenteilung könnten sie das System Eisenbahn unbelastet von vermeintlichen Gesamtkonzerninteressen weiterentwickeln und verbessern. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 31.01.2017

» GDL-Freizeitveranstaltungen 2017

Auch 2017 bieten die GDL-Freizeitveranstaltungen wieder eine breite Palette an Erholungsmöglichkeiten. Wer es sportlich-aktiv mag, ist bei den Skimeisterschaften der GDL-Jugend in Schladming genau richtig. Liebhaber des gepflegten Kartenspiels sind bei den GDL-Skatmeisterschaften in Suhl gut aufgehoben. Und wer Freude an geselligen Motorradtouren durch den schönen Harz hat, der macht mit beim Bikertreffen in Pullmann-City. Viel Spaß! ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 25.01.2017

» rbb-Inforadio: Claus Weselsky zum Tarifeinheitsgesetz

Vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe findet derzeit die Anhörung zum umstrittenen Tarifeinheitsgesetz statt. Im Interview mit rbb-Inforadio weist der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky auf die Widersprüche des Gesetzes und die existenzbedrohenden Folgen für die Spartengewerkschaften hin. Sollte das Gesetz wider Erwarten Bestand haben, werde die GDL ihre grundgesetzlich garantierten Rechte weiterhin wahrnehmen, setze zunächst aber „auf die kluge Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts“, so Weselsky. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 12.01.2017

» Start der Schlichtung bei der Deutschen Bahn

Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn hat gestern die dreiwöchige Schlichtung unter Ausschluss der Öffentlichkeit begonnen. Dieter Nürnberger vom Deutschlandfunk fasste zusammen: ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 09.01.2017

» dbb Jahrestagung: „Europa - Quo vadis?"

Rund 800 Teilnehmer kamen zur 58. dbb Jahrestagung in Köln vom 8. bis 10. Januar 2017 unter dem Motto „Europa - Quo vadis?", darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesinnenminister Thomas de Maizière, NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und zahlreiche GDLer. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 30.11.2016

» Betriebsratswahlen: Starkes Ergebnis bei der Westfalenbahn

Bei den am 29. November 2016 abgeschlossenen Betriebsratswahlen bei der Westfalenbahn (WFB) konnten die Kandidaten der GDL ein starkes Ergebnis erzielen. Von neun zu vergebenden Mandaten vergaben die Mitarbeiter mit ihrer Wählerstimme sechs an die GDL-Kandidaten. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 11.11.2016

» DB-Tarifverhandlungen: 100 Seiten Papier, aber erneut kein Angebot

„Wir haben ein dickes Papierkonvolut erhalten das ein Angebot sein soll, aber kein Angebot ist. Die DB ist auf keine einzige unserer Forderungen zur Verbesserung der Tarifnormen eingegangen, sondern möchte über die nächsten drei Jahre ungewisse Experimente durchführen, die zudem nichts kosten dürfen.“ Mit diesen Worten schilderte der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky den Verlauf der dritten Tarifrunde mit der Deutschen Bahn am 11. November 2016 in Bonn. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 20.10.2016

» Verlängerung Einsendeschluss Gewinnspiel

Liebe Kolleginnen und Kollegen, aufgrund einer Verzögerung bei der Auslieferung der Oktober-Ausgabe des GDL Magazin VORAUS verlängern wir den Einsendeschluss für das Gewinnspiel "Kennen Sie die?" vom 15. auf den 24. Oktober 2016. Wir bitten um Verständnis für den verspäteten Versand. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 29.09.2016

» Podcast: Claus Weselsky hat Gespür für die Bahn

Ausschnitt des Vortrags des GDL-Bundesvorsitzenden Claus Weselsky in der Regionalkonferenz der Fraktion Bündnis90/Die Grünen Bayern am 24. Septmeber 2016 in Coburg zum Thema "Gemeinwohlinteresse oder Renditeentscheidung der DBAG?". ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 14.09.2016

» DB-Tarifforderungen: Mehr Plan, mehr Leben

„Das Zugpersonal ist in Not: Durch stetig wachsenden Arbeitsdruck, unzählige Überstunden und sich dauernd ändernde Schichtpläne ist die Balance zwischen Arbeit und Leben aus dem Gleichgewicht geraten. Wir fordern daher mehr Freizeit, weniger Überstunden und die bessere Planbarkeit der Arbeitszeit, damit die Beschäftigten Familie und Freizeit endlich wieder vereinbaren können.“ Mit diesen Worten unterstrich der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Claus Weselsky die Tarifforderungen bei der DB. ... mehr

... Ältere Telegramme

Weitere Links und Infos
;