» DB-Tarifforderungen: Mehr Plan, mehr Leben

„Das Zugpersonal ist in Not: Durch stetig wachsenden Arbeitsdruck, unzählige Überstunden und sich dauernd ändernde Schichtpläne ist die Balance zwischen Arbeit und Leben aus dem Gleichgewicht geraten. Wir fordern daher mehr Freizeit, weniger Überstunden und die bessere Planbarkeit der Arbeitszeit, damit die Beschäftigten Familie und Freizeit endlich wieder vereinbaren können.“ Mit diesen Worten unterstrich der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Claus Weselsky die Tarifforderungen bei der DB. ... mehr

Nachrichten zur DB AG

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 27.09.2016

» Deutsche Bahn: Belastungssenkung bei Lokomotivführern und Zugbegleitern – wirklich?

Verstärkt lanciert die Deutsche Bahn zurzeit Meldungen, wonach es ihr erfolgreich gelingt, die vereinbarte Belastungssenkung bei Lokomotivführern und Zugbegleitern zu erreichen. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 11.09.2016

» Parlamentarischer Abend der GDL: Mehr Verkehr auf die Schiene

Die Forderung nach mehr Verkehr auf der Schiene wird oft erhoben, bleibt aber oftmals folgenlos. Stattdessen wird immer mehr Verkehr auf die Straße und in die Luft verlagert. Mit der Zielsetzung, diese Benachteiligung zu beenden und den notwendigen Anstoß zur Stärkung der Schiene zu geben, lud die GDL am 8. September 2016 zu einem Parlamentarischen Abend in Berlin ein. ... mehr

Voraus Leitartikel - GDL Aktuell - 07.09.2016

» Bilanz-Pressekonferenz: Die DB treibt die Züge auf die Straße

Mehr als eine Milliarde Euro Gewinn (plus 13 Prozent), mehr Fahrgäste, mehr Umsatz. Das verkündete der DB-Vorstandsvorsitzende Rüdiger Grube zur Bilanz-Pressekonferenz des ersten Halbjahres 2016 am 27. Juli 2016 in Berlin. Und dass nach 1,3 Milliarden Verlust im Jahr 2015. ... mehr

Voraus Artikel - GDL Aktuell - 07.09.2016

» Zugbegleiter: Gegen den Raubbau am Berufsbild

Der Befund ist nicht neu: Durch den rasanten technischen Fortschritt der letzten Jahre verändern sich viele Berufsbilder oder verschwinden gar ganz. Der Beruf des Druckers etwa, einst ein zwischen Handwerk und Kunst angesiedelter, hoch angesehener Berufsstand, erlebte durch die umfassende Computerisierung und Digitalisierung einen eklatanten Niedergang und gehört heute zu den am stärksten gefährdeten, vom Aussterben bedrohten Berufe. ... mehr

Voraus Editorial - GDL Aktuell - 07.09.2016

» In der Fläche regiert der Rotstift

Liebe Kolleginnen und Kollegen, mehr Gewinn, mehr Fahrgäste, mehr Umsatz bei der DB. Vergessen ist der gepushte Milliardenverlust im vergangenen Jahr. Glaubt man der DB, wird mit „Zukunft Bahn“ alles besser. ... mehr

Pressemitteilung - GDL Aktuell - 06.09.2016

» Parlamentarischer Abend zur Zukunft der Eisenbahn: Mehr Verkehr auf die Schiene

Die Forderung nach mehr Verkehr auf der Schiene wird oft erhoben. Doch leider bleibt sie oftmals folgenlos – ein geflügeltes Wort in den Sonntagsreden dieser Republik. Denn die Wirklichkeit sieht anders aus: Immer größere Anteile des Verkehrs werden auf die Straße und in die Luft verlagert. Die Staus werden immer länger und die Umwelt immer stärker belastet. ... mehr

Aushang Infomedia - GDL Aktuell - 06.09.2016

» Deutsche Bahn: Mehr Plan, mehr Leben

Mit dieser Kernaussage lässt sich der einstimmige Beschluss der GDL-Tarifkommission DB AG am 17. August 2016 in Frankfurt am Main über die Forderungen zur Tarifrunde 2016 bei der DB trefflich beschreiben. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 11.08.2016

» Offener Brief: Deutsche Bahn und Österreichische Bundesbahnen sollen gemeinsame Nachtzug-Tochter bilden

Eine Gruppe prominenter Verkehrsfachleute aus Österreich, der Schweiz und Deutschland, darunter der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky, wendet sich in einem Offenen Brief an die Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn (DB) und der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) mit der Forderung: Beide Bahnen sollten in einem neuen gemeinsamen Tochterunternehmen ihre Nachtzugaktivitäten bündeln. ... mehr

Voraus Editorial - GDL Aktuell - 29.07.2016

» GDL kämpft für "Zukunft Eisenbahn"

Liebe Kolleginnen und Kollegen, der Eisenbahnverkehr in Deutschland hat Zukunft, allerdings nur dann, wenn die Weichen richtig gestellt werden. Die DB verspricht zwar in ihrem Programm „Zukunft Bahn“ mehr Qualität, mehr Kunden und mehr Erfolg. Bei der Umsetzung scheiden sich allerdings die Geister. Die DB setzt auf die Straße mit Schenker, Schnellbussen und Prestigeobjekten. ... mehr

Voraus Leitartikel - GDL Aktuell - 29.07.2016

» Zukunft Eisenbahn: Gesamte Infrastruktur ohne Gewinnerzielung

Die Bundesregierung hat im Bundesverkehrswegeplan die Finanzierung der Eisenbahninfrastruktur festgelegt. Die Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung regelt für die kommenden Jahre die Bezuschussung für den Regionalverkehr und für die Bauvorhaben im Schienennetz. ... mehr

Pressemitteilung - GDL Aktuell - 07.07.2016

» Neuvergabe S-Bahn Rhein-Ruhr: Sowas kommt von sowas

„Wer wie die DB lieber einen gigantischen Wasserkopf von Verwaltungsapparat züchtet statt vernünftig Eisenbahn zu betreiben, der darf sich nicht wundern, wenn er eine Leistung nach der anderen verliert. Sowas kommt von sowas.“ Mit diesen Worten kommentierte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Claus Weselsky die heute vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr bekanntgegebene Vergabeentscheidung zur S-Bahn-Ruhr. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 07.07.2016

» DB Fernverkehr: Man sollte wissen, wann man verloren hat!

Bekanntlich entschied das Landesarbeitsgericht Hessen am 20. Juni 2016, dass die Wahl der freigestellten Mitglieder des Gesamtbetriebsrates (GBR) DB Fernverkehr vom 4. Juni 2014 – wie von der GDL beanstandet – unwirksam ist. ... mehr

... Ältere Nachrichten zur DB AG

Weitere Links und Infos