» DB-Tarifverhandlungen: Altes Angebot – neu erklärt

Mit diesen Worten lässt sich die fünfte Verhandlungsrunde mit der DB am 28. November 2016 in Frankfurt am Main trefflich beschreiben. Die einzige Veränderung zum Angebot vom 17. November war eine Verhandlungsverpflichtung über die gewonnenen Erkenntnisse der betrieblichen Arbeitszeitprojekte, die der Arbeitgeber statt der geforderten Arbeitszeitregelungen durchführen will. ... mehr

Aktuelle Aushänge der GDL

Aushang Report - GDL Aktuell - 09.12.2016

» Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser: Druck zeigt Wirkung: Neues Angebot und kurzfristige Verhandlungen

Im Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und der Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser GmbH (evb) hat der Druck der Urabstimmung seine Wirkung auf den Arbeitgeber nicht verfehlt. ... mehr

Aushang Beamte - GDL Aktuell - 07.12.2016

» Beamtenrechtliche Mehrarbeit: Ohne Freistellungsantrag verloren

Beamtenrechtliche Mehrarbeit verfällt am Ende des Monats nach einem Jahr immer dann, wenn der Beamte unterjährig keinen Freistellungsantrag gestellt hat. Gleichzeitig geht damit auch die Möglichkeit einer finanziellen Abgeltung verloren. Dies sieht ein Erlass des Bundesinnenministeriums (BMI) zum Ausgleich von angeordneter oder genehmigter Mehrarbeit vor. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 06.12.2016

» cantus Verkehrsgesellschaft: Forderungen zur Tarifrunde 2017

Am 2. Dezember 2016 fand in Fulda die Tarifkommissionssitzung der cantus Verkehrsgesellschaft mbH statt. Hierbei analysierten die Mitglieder die aktuelle betriebliche Lage und verabschiedeten die entsprechenden Beschlüsse. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 01.12.2016

» DB Fernverkehr AG: Vorsicht Abo-Falle!

Mit Schreiben vom 29. November 2016 offeriert der Vorstand der DB Fernverkehr AG allen Beschäftigten ein „Geschenk zur Weihnachtszeit“. Dabei handelt es sich um das Angebot einer dreimonatigen kostenlosen Probemitgliedschaft bei einer großen Online-Videothek. ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 25.11.2016

» metronom: 1000 kleine Dinge

Am 23. November 2016 konnten in Köln die Tarifverhandlungen zwischen der GDL und dem für die metronom GmbH verhandelnden Arbeitgeberverband Deutscher Eisenbahnen e.V. (AGVDE) erfolgreich abgeschlossen werden. Nachdem bereits in der Verhandlungsrunde am 24. Oktober 2016 die neuen Entgeltregelungen verhandelt wurden, sind nun auch die weiteren Themen erledigt. ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 18.11.2016

» Deutsche Bahn: 0,66 Prozent pro Jahr

Schon am Abend des 17. November 2016 beendete die GDL die vierte Runde der Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn. Auf den geplanten Nachschlag am 18. November 2016 haben wir verzichtet. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 16.11.2016

» Keolis Deutschland: Streit beigelegt

Am späten Abend des 15. November 2016 konnten die GDL und Keolis Deutschland ihren Streit um den Abschluss eines Tarifvertrages über eine gemeinsame Einrichtung der Tarifvertragsparteien (GE-TV Keolis) – zumindest vorläufig – beilegen. ... mehr

Aushang Jugend - GDL Aktuell - 02.11.2016

» JAV-Wahlen 2016: Mandat gehalten!

Ein hervorragendes Ergebnis hat die GDL-Jugend bei den turnusgemäßen Wahlen zur Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) im DB-Konzern erzielt. Die GDL-Jugendorganisation konnte die Anzahl der Mandate aus dem Jahr 2014 halten – und das bei einem Schwund von 62 weniger zu vergebenden Mandaten gegenüber der letzten Wahl. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 31.10.2016

» Die Länderbahn: Abschluss erreicht!

Nach gut 20 Stunden Verhandlungsmarathon war es in der vierten Runde am 29. Oktober 2016 in Berlin endlich geschafft: Der Konzern-Rahmen-Zugpersonaltarifvertrag für Netinera (KoRa-ZugTV NE) ist nun auch bei der Länderbahn GmbH (DLB) das Fundament für den neuen Haustarifvertrag. Die redaktionelle Abstimmung erfolgt Anfang Dezember. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 28.10.2016

» Deutsche Bahn: Klare Missachtung des Zugpersonals

Am 25. Oktober 2016 wurden in Frankfurt am Main die Tarifverhandlungen mit dem Agv MoVe für die Deutsche Bahn AG fortgesetzt. Doch auch in dieser zweiten Runde gab es kein konkretes Angebot – weder zur Verbesserung der Arbeitszeit- und Ruhezeitregelungen, noch zur Stabilisierung der Freizeitplanung oder zu sonst irgendeiner Forderung der GDL. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 26.10.2016

» metronom: Entgelt und Arbeitszeit fertig

Am 24. Oktober 2016 wurden in der fünften Verhandlungsrunde zwischen der GDL und dem für die metronom GmbH verhandelnden Arbeitgeberverband Deutscher Eisenbahnen e.V. (AGVDE) in Frankfurt am Main wichtige Fortschritte erzielt. ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 24.10.2016

» Abellio Rail: Konzernrahmentarifvertrag abgeschlossen!

Am 21. Oktober 2016 hat die GDL mit der Abellio Rail GmbH in Frankfurt am Main einen Konzern-Rahmentarifvertrag für das Zugpersonal der Unternehmen Abellio Rail Mitteldeutschland, Abellio Rail NRW und Abellio Rail Baden-Württemberg (KoRa-ZugTV Abellio) abgeschlossen. ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 19.10.2016

» Aufsichtsratswahlen Transdev: GDL wählen, Arbeitnehmerrechte stärken!

Am 26. Oktober 2016 wählen die Arbeitnehmer der Transdev GmbH ihre Vertreter im Aufsichtsrat. Rund 4.650 Beschäftigte sind zur Stimmabgabe aufgerufen. Auf Liste 1 stellen sich die GDL-Kandidaten zur Wahl. Sie wollen die Interessen der Transdev-Beschäftigten stark, unbestechlich und erfolgreich vertreten. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 19.10.2016

» Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser: Verhandlungen gescheitert!

Die eigentlich als Abschlussrunde angesetzte, fünfte Tarifverhandlung mit dem Arbeitgeberverband Deutscher Eisenbahnen e.V. (AGVDE) für die Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH (evb) wurde in Hannover in der Nacht vom 17. auf den 18. Oktober nach gut 14 Stunden Verhandlungsmarathon ergebnislos abgebrochen. ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 11.10.2016

» DB-Tarifverhandlungen: Weil gehen kann, was gehen muss!

Kontrovers verlief die Auftaktrunde mit der DB am 10. Oktober 2016 in Berlin. Wie nicht anders zu erwarten, wies der Arbeitgeber die Forderungen der GDL in Bausch und Bogen als „nicht finanzierbar“ zurück. Zur Begründung bezeichnete die DB ihr eigenes Kerngeschäft, die Eisenbahnen in Deutschland, wortwörtlich als „Sorgenkind“. ... mehr

... Ältere Aushänge

Weitere Links und Infos