GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

» Schwarzfahren ist kein Bagatelldelikt

„Gehören Schwarzfahrer ins Gefängnis?“ titelte die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 29. November 2017 zur Diskussion, ob Beförderungserschleichung strafbar sein soll. Aufgrund der hohen Kosten für die Verfahren einer ohnehin überlasteten Justiz und zur Vollstreckung könnte Schwarzfahren zum Bagatelldelikt degradiert werden. ... mehr

rbb-Inforadio

Claus Weselsky zum Tarifeinheitsgesetz

GDL Aktuell - Telegramm - 25.01.2017

Vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe findet derzeit die Anhörung zum umstrittenen Tarifeinheitsgesetz statt. Im Interview mit rbb-Inforadio weist der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky auf die Widersprüche des Gesetzes und die existenzbedrohenden Folgen für die Spartengewerkschaften hin. Sollte das Gesetz wider Erwarten Bestand haben, werde die GDL ihre grundgesetzlich garantierten Rechte weiterhin wahrnehmen, setze zunächst aber „auf die kluge Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts“, so Weselsky.

» Interview auf rbb-Inforadio: Claus Weselsky zum Tarifeinheitsgesetz

Mehr zum Thema Tarifpluralität