» Das Beste gegen Stau und Luftverschmutzung ist die Schiene

Fast 50 Milliarden Euro sollen die Staus in Deutschland bis zum Jahr 2025 kosten. Der Ärger ist dabei noch nicht eingepreist. Die Luft in den Städten wird immer schlechter. Das Damoklesschwert der Fahrverbote ist noch nicht beseitigt. Die Jamaika-Koalition hat sich auf die Automobilbranche eingeschossen. ... mehr

Rail4Captrain

Wasch mich, aber mach mich nicht nass

GDL Aktuell - Aushang Report - 27.10.2017

Rail4Captrain (R4C) ist auch nach der vierten Verhandlungsrunde am 26. Oktober 2017 in Berlin nicht bereit, der Verhandlungsgruppe zum Flächentarifvertrag der Personaldienstleister (BuRa-ZugTV PDL) beizutreten. Dies oder die tarifvertragliche Verknüpfung zwischen Haustarifvertrag und BuRa-ZugTV PDL ist aber unabdingbar.

Nur so wird dauerhaft sichergestellt, dass die Arbeits- und Lebensbedingungen bei den Personaldienstleistern – zu denen nach eigenen Aussagen die R4C auch gehört – gleichwertig sind und es keinen Wettbewerb über diese Regelungen zum Nachteil der Mitglieder geben kann.

Nach einer fundierten Information zum aktuellen Verhandlungsstand des BuRa-ZugTV PDL erklärte sich die Arbeitgeberseite bereit, die Regelungen des BuRa-ZugTV PDL grundsätzlich anzuwenden. Ob und in welchem Umfang eventuell Abweichungen notwendig sein werden, darauf wollte sich R4C im Detail nicht festlegen. Auch an diesem Punkt machte die GDL deutlich, dass sie kaum Bewegungsspielraum sieht, wenn R4C sich der Verhandlungsgruppe verschließt, denn schließlich kann man nur am dortigen Verhandlungstisch aktiv am Gestaltungsprozess teilnehmen. Das Unternehmen verdeutlichte jedoch, an einem Abschluss interessiert zu sein. Wasch mich, aber mach mich nicht nass!

Da die Regelungen des BuRa-ZugTV PDL relevant sind, wurde der Abschlusstermin auf den 11. Dezember 2017 in Berlin verschoben. Bis zu diesem Zeitpunkt geht die GDL davon aus, dass es einen Abschluss bei den Personaldienstleistern gibt, der dann auch für R4C gültig sein wird. Die GDL stellte zudem klar, dass eine Laufzeit über das Jahr 2018 hinaus nur mit dem Abschluss einer gemeinsamen Einrichtung für soziale Zwecke der Tarifvertragsparteien (GE-TV) möglich ist.

» PDF-Version (farbig)
» PDF-Version (schwarz-weiß für GDL-Vordrucke)

Mehr zum Thema Flächentarifvertrag


Weitere Links und Infos