» Weselsky mit 95 Prozent wiedergewählt

Claus Weselsky heißt der alte und neue Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer. Er wurde am 9. Mai 2017 in Ludwigshafen von 95 Prozent der rund 200 Delegierten in der Generalversammlung unter dem Motto „Mit Tradition in die Zukunft – 150 Jahre GDL“ wiedergewählt. ... mehr

National Express

Marktgerechter Abschluss

Aushang Report - GDL Aktuell - 08.06.2017

Gute Stimmung nach dem Abschluss: GDL und National Express einigten sich auf ein umfangreiches Tarifpaket. Damit ist auch NX eine verlässliche Größe für das Zugpersonal wenn es darum geht, verbindlich Freizeit zu planen. Foto: Thomas Schütze
Gute Stimmung nach dem Abschluss: GDL und National Express einigten sich auf ein umfangreiches Tarifpaket. Damit ist auch NX eine verlässliche Größe für das Zugpersonal wenn es darum geht, verbindlich Freizeit zu planen. Foto: Thomas Schütze

National Express (NX) hat auch in der Tarifrunde 2017 bewiesen, tarifvertraglich zu den sehr guten Arbeitgebern zu gehören und keinesfalls ein „Billigheimer“ zu sein. Nach fast zwölf Stunden Verhandlungen einigten sich die Tarifvertragsparteien auf ein umfangreiches Paket mit folgenden Inhalten:

  • Modifizierung der Rahmenregelungen (KoRa-ZugTV NX) dahingehend, dass nun neben Lokomotivführern auch Zugbegleiter und Disponenten voll inhaltlich abgebildet sind,
  • Absenkung sowohl der Referenz-Arbeitszeit als auch der betrieblichen Arbeitszeit um eine Stunde zum 1. Januar 2018 ohne Absenkung des Entgelts,
  • allgemeine Entgelterhöhung in Höhe von 2,5 Prozent rückwirkend zum 1. Juni 2017 und Umsetzung der Strukturänderung der Entgelttabellen für Lokomotivführer und Zugbegleiter beginnend zum 1. April 2018,
  • Abgeltung des Zeitraums Januar bis Mai 2017 mit 175 Euro Einmalzahlung zuzüglich 156 Euro Erhöhungsbeihilfe
  • Anpassung der Zulagen auf das Marktniveau,
  • Erhöhung des Urlaubsanspruchs ab 2018 um einen Tag,
  • stufenweise Erhöhung des Zeitzuschlags für Nachtarbeit,
  • Einführung der Regelungen bei Fahrdienstuntauglichkeit (FDU) für Lokomotivführer und Zugbegleiter,
  • Einführung der unter dem Motto „Mehr Plan, mehr Leben“ gefundenen Lösungen zu tarifvertraglichen Regelungen der persönlichen Planungssicherheit sowie
  • Verhandlungsverpflichtung über den Abschluss einer gemeinsamen Einrichtung zur Gewährung von Sozialleistungen (GE-TV) im Jahr 2017.

Damit ist nun NX als ein weiteres Wettbewerbsunternehmen eine verlässliche Größe für das Zugpersonal, wenn es darum geht, verbindlich Freizeit zu planen. In drei Stufen – der Jahres-, Monats- und Wochenplanung – wird spätestens ab Juli 2018 geplant, wodurch dann die Zeit außerhalb jeder Arbeit als verbindlich zugesagte Freizeit gilt. Die Tarifkommission wird in Kürze über den Abschluss beraten und beschließen.

» PDF-Version (farbig)
» PDF-Version (schwarz-weiß für GDL-Vordrucke)


Mehr zum Thema NE-Bahnen


Weitere Links und Infos
;