GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

» Schwarzfahren ist kein Bagatelldelikt

„Gehören Schwarzfahrer ins Gefängnis?“ titelte die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 29. November 2017 zur Diskussion, ob Beförderungserschleichung strafbar sein soll. Aufgrund der hohen Kosten für die Verfahren einer ohnehin überlasteten Justiz und zur Vollstreckung könnte Schwarzfahren zum Bagatelldelikt degradiert werden. ... mehr

Eisenbahnunfall in Spanien

Anteilnahme, Trauer und Beileid

GDL Aktuell - Telegramm - 09.09.2016

Die GDL nimmt mit Bestürzung zur Kenntnis, dass sich erneut ein schwerer Eisenbahnunfall in Europa ereignet hat. Nach einer Zugentgleisung in Nordwestspanien sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt vier Tote und 50 Verletzte zu beklagen. Unter den Toten soll auch der portugiesische Lokomotivführer sein.

Die GDL bedauert diesen tragischen Unglücksfall und dessen Opfer zutiefst. In einem Schreiben an den Präsidenten der spanischen Lokomotivführergewerkschaft SEMAF bekundet der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky die Anteilnahme der GDL-Mitglieder und spricht den Angehörigen der Toten und Verletzte im Namen der GDL sein Beileid aus.

» Kondolenzschreiben an die SEMAF