» Belastungsstudie DB Cargo: Offenbarungseid der EVG

Mit der gemeinsam aufgelegten „Belastungsstudie 2017 Triebfahrzeugführer“ geben die Geschäftsführung und der EVG-geführte Gesamtbetriebsrat bei DB Cargo vor, sich ein Bild über die Arbeitsbelastung der Güterverkehrslokomotivführer machen zu wollen. Gleichzeitig versuchen sie, entgegen der abgeschlossenen GDL-Tarifverträge, die seit Jahren von ihnen betriebene Hyperflexibilisierung zu zementieren! Die EVG zeigt sich von dem Projekt begeistert und ruft in einem Aushang zur Beteiligung an der wissenschaftlich begleiteten Mogelpackung auf. ... mehr

Claus Weselsky nach der zweiten DB-Tarifrunde in Frankfurt

Podcast - GDL Aktuell - 27.10.2016

Die DB hat der GDL auch in der zweiten Tarifrunde kein konkretes Angebot vorgelegt. Vielmehr hat sie ein Sammelsurium aus einzelnen Projekten vorgeschlagen, die bereits laufen, jedoch alle nichts gebracht haben. Jetzt lädt DB-Personalvorstand Ulrich Weber uns ein, alles noch einmal zu wiederholen. Wir reiten jedoch kein totes Pferd. Wir haben konkrete Forderungen zur Senkung der Belastung und somit zu verbesserten Arbeitszeitregelungen der Lokomotivführer und Zugbegleiter. Darüber müssen wir in Tarifrunden verhandeln und die Probleme nicht auf die viel schwächeren Betriebsräte verlagern.


Mehr zum Thema DBAG


Weitere Links und Infos
;