» Weselsky mit 95 Prozent wiedergewählt

Claus Weselsky heißt der alte und neue Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer. Er wurde am 9. Mai 2017 in Ludwigshafen von 95 Prozent der rund 200 Delegierten in der Generalversammlung unter dem Motto „Mit Tradition in die Zukunft – 150 Jahre GDL“ wiedergewählt. ... mehr

DB Fernverkehr AG

Wer in die falsche Richtung rudert…

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 10.10.2013

…muss akzeptieren, dass nicht alle blindlings mitrudern. Da klar erkennbar war, dass eine Mehrheit im Gesamtbetriebsrat Fernverkehr unverändert am Dispositionsprogramm Carmen festhalten wird, haben sich die GDL-Vertreter im Gesamtbetriebsrat entschieden, den erneuten Antrag zur Abschaltung von Carmen zurückzuziehen. Den falschen Kurs der EVG im GBR trägt die GDL nicht mit!

Dass es nicht mehr um Argumente, sondern nur noch um Polemik geht, macht der Aushang der EVG zu dem Sachverhalt deutlich. Dabei wird dem Antragsteller mangelnde Fachkenntnis vorgeworfen, aufgrund von vorbereiteten Fragestellungen, die der Arbeitgeber nicht hätte besser formulieren können. Doch mit diesem Vorwurf sollen nur drei Fragen verdeckt werden:

  • Warum begrüßt dieselbe EVG die Abschaltung von Carmen bei der DB Regio AG?
  • Warum sollen Schichten und Einsatzpläne nicht von Menschen gestaltet werden wie in der Vergangenheit?
  • Geht es nicht doch nur um den Erhalt des Programms „MyPlan“ und damit um überhaupt ein gewerkschaftliches Lebenszeichen?

Die Zugbegleiter und Bordgastronomen bei der DB Fernverkehr AG haben aufgrund häufig wechselnder Planungsperioden schon länger keine sichere Einsatzplanung mehr in den Betrieben. Das erfährt man aber nur, wenn man mit den Mitarbeitern in den Betrieben spricht und ihre Sorgen und Nöte kennt. Aber wer unbeirrt in die falsche Richtung rudert und sich auf polemische Aushänge konzentriert, hat eben keine Zeit, sich um die Interessenvertretung der Mitarbeiter zu kümmern.

» PDF-Version (farbig)
» PDF-Version (schwarz-weiß für GDL-Vordrucke)



Weitere Links und Infos
;